Ein Grab für Rosemarie

von freakoutcrazy

Mehr als 70 Jahre nach dem Tod dreier hannoverscher Kinder sucht die Bildungs- und Gedenkstätte „Opfer der NS-Psychiatrie“ Lüneburg nach möglichen Angehörigen. Bisher verlief die Suche über Einwohnermeldeamt und Staatsarchiv ergebnislos, jetzt hat sich die Historikerin Carola S. Rudnick an die HAZ gewendet.

MEHR

Advertisements