Psychiatrie: Die endgültige Bankrotterklärung einer Pseudowissenschaft?

von freakoutcrazy

Die Psychiatrie versteht sich als selbst als Teil der evidenzbasierten Medizin. Sogenannte “psychische Krankheiten” hätten ihre Ursachen in biologischen Defekten, wie z.B. Hirnstoffwechselstörungen oder Gendefekten. Kritiker haben daran erhebliche Zweifel. Sie werfen der Psychiatrie vor, sich der medizinischen Sprache in ähnlicher Weise inflationär zu bedienen, wie dies beispielsweise Esoteriker mit Begriffen aus den Naturwissenschaften tun. In Wirklichkeit sei die Psychiatrie ein Instrument der sozialen Kontrolle und würde sich nur als medizinische Disziplin tarnen. Als Kronzeuge hierfür wird immer wieder gerne der Hochstapler Gert Postel genannt. Postel arbeitete jahrelang ohne entsprechende Ausbildung unentdeckt als Chefpsychiater. Eines von Postels berühmten Zitaten ist

Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken!

MEHR

Advertisements